Neurologie

 

Eine ergotherapeutische Behandlung wird oft dann verordnet wenn neurologische Defekte diagnostiziert werden.

Betroffen sind Patienten mit Verletzung oder Erkrankung des zentralen und des peripheren Nervensystems.

Einige Beispieldiagnosen die wir behandeln:

  • Schlaganfall

  • Schädel- Hirn- Verletzungen (z.B. nach Unfall)

  • Kopf-, Rückenmarksverletzungen und periphere Nervenverletzungen

  • Morbus Parkinson

  • Multiple Sklerose

  • Polyneuropathie

  • demenzielle Erkrankungen

  • Periphere Lähmungen

Die ergotherapeutische Behandlung kann zu Verbesserungen führen:

  • Im Wiedererlangen der bestmöglichen Selbstversorgung in Körperpflege, Ankleiden und Haushaltstätigkeiten

  • Im Bereich der körperlichen Beweglichkeit und Geschicklichkeit

  • In der Belastungsfähigkeit und der Ausdauer

  • Im Verhalten und in der zwischenmenschlichen Interaktion

  • Im Erlernen von Kompensationsmechanismen

  • Kognitiven Fähigkeiten

  • Linderung von Schmerzen und deren Phänomene

  • Verbesserung der eigenen Körperwahrnehmung

  • Erarbeitung von verbalen und nonverbalen Kommunikationsmöglichkeiten

  • Grob und Feinmototrik

  • Im Finden und Halten des körpelichen Gleichgewicht

© 2023 by Name of Site. Proudly created with Wix.com