© 2023 by Name of Site. Proudly created with Wix.com

Willkommen

im

Zentrum für Ergotherapie Konstanz

Team

Isabelle
Fischer
Susanne
Pannicke
Sonja
Becker
Marlene
Ergang

Ergotherapie:

Ergo: Von der altgriechischen Sprache abgeleitet: érgon  bedeutet auf deutsch übersetzt: Werk, Arbeit.

Therapie: Therapía bedeutet soviel wie Dienst, Behandlung. 

Und was heißt das jetzt?

In der Ergotherapie unterstützen und begleiten wir Menschen in jedem Alter, die in ihrer Handlungsfähigkeit eingeschränkt oder davon bedroht sind. Diese Einschränkungen können sich auf die Bewegleichkeit des Körpers beziehen aber auch z.B auf die Psyche. Durch spezielle Fortbildungen ist es uns möglich verschiedenen Fachbereiche in der Ergotherapie abzudecken.

Ihre uneingeschränkte Durchführung von bedeutungsvollen Betätigungen in den Bereichen Selbstversorgung, Produktivität, Arbeit und Freizeit ist unser Ziel.

Durch spezifische Aktivitäten (z.B. Handwerksarbeiten), Umweltanpassung, Beratung und gezielte Bewegungsübungen sollen Sie wieder mehr Handlungsfähigkeit im Alltag, gesellschaftliche Teilhabe und eine Verbesserung der Lebensqualität erfahren.

 

Kostenübernahmne & ärztliche Verordnung:

  • Eine Verordnung für eine ambulante Ergotherapie stellt Ihr behandelnder Arzt aus. Dies erfolgt nach den Heilmittelrichtlinien.

  • Mit einer Verordnung für Ergotherapie  können Sie in der Regel innerhalb von 2 Wochen nach Ausstellungsdatum und nach Terminvereinbarung den ersten Termin bei uns wahrnehmen.

  • Eine Therapieeinheit beträgt je nach verordneter Maßnahme zwischen 30 und 60 Minuten

  • Bei medizinischer Notwendigkeit kann die Ergotherapie auch als Hausbesuch stattfinden. Dies sollte jedoch vom behandelnden Arzt auf dem Rezept angekreuzt oder vermerkt sein.

Eine 10%‐ige Eigenbeteiligung (Zuzahlung) pro Behandlung und 10,‐ € pro Rezept      müssen wir Ihnen im Auftrag der Krankenkassen in Rechnung stellen:

Kinder unter 18 Jahre: 

Die  Behandlungskosten werden von den gesetzlichen Krankenkassen zu 100% übernommen.

Erwachsene über 18 Jahren:

Alle unsere Patienten über 18 Jahren sind so lange gebührenpflichtig, bis sie durch Ihre Krankenkasse von der Eigenbeteiligung befreit sind.

 

Privat Versicherte:

Abhängig von Ihrer Versicherung werden die Kosten vollständig oder anteilig übernommen. Sie  sollten jedoch die Kostenübernahme vorher mit Ihrer Kasse abklären.

Sollte Sie noch Fragen offen haben, nehmen Sie Kontakt zu uns auf. Wir sind gerne für Sie da.